Historie

31.12.2017
Neuer Rekord an Alarmierungen. Bis zum Jahresende sind wir 435 mal alarmiert worden. Die Anzahl der bedienten Einsätze liegt wieder bei etwa 321. Für beide Zahlen ein neuer Rekord. Allerdings wird der Abstand zwischen Alarmierungen und tatsächlich gefahrenen Einsätzen immer größer. Das hat verschiedene Gründe: Zum einen "verpassen" wir keinen Alarm mehr, seit Umsetzer bei der Feuerwehr und SMS-Alarmierung super funktionieren, zum Anderen wird die Zahl der Alarmierungen immer größer, die Zahl der Helfer bleibt aber höchstens Konstant - und die können einfach nicht noch mehr. Fazit! Wir brauchen Nachwuchs - egal welchen Alters!


28.10.2017
Auch Christian K. und Melanie K. quittieren ihren Dienst beim HvO Dietfurt. Beide werden in der Bereitschaft Berching weiterhin für das BRK ehrenamtlich tätig sein. Vielen Dank für die geleisteten Dienste und allzeit unfallfreie Fahrt auf dem Retter in Berching.


30.08.2017
Heute musste die Anfahrt zu einem Einsatz in Breitenbrunn abgebrochen werden. Während der Sonderfahrt fuhr der Diensthabende offensichtlich über einen scharfen Gegenstand auf der Straße und schlitzte sich beide Reifen auf der Beifahrerseite auf.


06.08.2017
Xaver K. ist (vorerst) das letzte mal im Einsatz. Xaver scheidet aus dem aktiven Dienst aus. Wir danken für die geleistete Arbeit und die vielen Stunden für HvO und Bereitschaft.


30.06.2017
Insgesamt hält sich der Trend zu mehr Einsätzen. Im ersten Halbjahr 2017 wurden wir 249 mal alarmiert. Das sind im Schnitt an zwei Tagen drei Einsätze - und das alles ehrenamtlich. Da würd sich schon bald eine feste Wache rentieren.....


13.04.2017
Stefan R. fährt seinen 750. Einsatz für den HvO. Dieser führt ihn um 7:55 Uhr morgens ins eine Kiesgrube in/bei Dietfurt.


31.03.2017
Der Trend setzte sich leider den ganzen Januar hindurch fort, und so stellte der Januar 2017 den Einsatzrekord vom August ein und zog mit 48 Alarmierungen gleichauf und der Februar brachte dann noch dazu einen neuen Rekord. 49 Alarmierungen - ja - inclusive 8 Einsätze am Unsinnigen Donnerstag, aber den gabs die letzten 14 Jahre ja auch! Der März war dann mit 33 Alarmierungen deutlich "ruhiger". Kaum zu glauben, dass wir bei täglich einem Einsatz schon von "ruhigen Zeiten" sprechen.


05.01.2017
Und das neue Jahr beginnt nicht ruhiger. mit dem heutigen Tag wurde der HvO Dietfurt in diesem Jahr schon wieder 13 mal alarmiert. Nur einen Einsatz konnten wir nicht bedienen. Leider waren dabei auch zwei Verkehrsunfälle in Dietfurt und zwischen Hallenhausen und Arnsdorf. In diesem Zusammenhang auch die besten Wünsche fürs neue Jahr an die Feuerwehren der Großgemeinde und die FW Dietfurt und ein herzliches Dankeschön für die gute Zusammenarbeit an den Einsatzorten (s.o.).


31.12.2016
Und wieder eine Steigerung bei den Einsatzzahlen. Insgesamt wurde der HvO Dietfurt im vergangenen Jahr 399 mal alarmiert. 90% der Einsätze konnten bedient werden.
Fürs neue Jahr wünschen wir allen Gönnern, Freunden und der gesamten Bevölkerung ein gesundes neues Jahr.


Okt/Nov 16
Eine harte Zeit für den HvO Dietfurt. Zwei der Helfer fallen krankheitsbedingt für mehrere Wochen aus. Dennoch kann das Fahrzeug beinahe zu 100% in der "Sollzeit" besetzt werden. Eine tolle Leistung der verbliebenen Helfer.


August 2016
Ein neues Rekordmonat: Vom 01. August, 1:15 Uhr bis zum 31. August 13:08 Uhr wurde der HvO Dietfurt 48 mal von der ILS Regensburg alarmiert.


04.07.2016
HvO goes digital! Ab heute funkt auch der Hvo, wie der gesamte Leitstellenbereich Regensburg, digital. Die Alarmierung erfolgt weiterhin analog. Nach kleinen Startschwierigkeiten läuft alles Bestens. Danke an Christian für das Umbauen und "In-Betrieb-Nehmen" des Digitalfunks.


18.06.2016
Leider gibt es immer noch eine Steigerung. Tragischer Einsatz am Volksfestplatz mit einem 14-jährigen Todesopfer. (Bericht im Donaukurier)


06.06.2016
Nach langer schwerer Krankheit ist heute unser stellvertretender Vorsitzender des Fördervereins HvO-Dietfurt e.V. verstorben. Unsere Anteilnahme gilt den Hinterbliebenen, insbesondere seiner Frau und seiner Tochter. (Traueranzeige)


Mai 2016
Und noch einmal "heftig": Neuer Einsatzrekord mit 42 Einsätzen im Mai!


03.04.2016
Und nochmal "heftig". Beim VU heute Nachmttag waren gleich 5 HvOler am Einsatz. Christian und Jonas mit dem RTW Berching, Melli mit dem KTW Berching und Stefan und Tom mit dem HvO Dietfurt. Geballte Ladung HvO!


Monatswechsel März - April 2016
Heftiges Wochenende: Innerhalb von vier Tagen sieben Einsätze, davon gleich drei mit unserer Feuerwehr. (Personen im Wasser, Brand eines Sägewerks, Verkehrsunfall mit Motorrad). Danke für die gute Zusammenarbeit.


10.12.2015
Erster "Dienstantritt" von Xaver. Dienstbeginn 09:00 Uhr - erster Alarm 08:55 Uhr bei der Übergabe des Einsatzfahrzeugs - gleich einen Verkehrsunfall mit 3 Verletzten. Das ging recht schnell und heftig los!


Dezember 2015
Ein "hartes" Jahr neigt sich dem Ende. Mit nur 4 aktiven Fahrer haben wir gut 70% der über 8700 Stunden des Jahres 2015 abgedeckt. Und endlich zeigt sich ein Licht am ende des Tunnels. Besser gesagt: Zwei Lichter! Zum Einen wird ab sofort "Team W." mit in den Dienstplan aufgenommen. Beide haben einige Fahrten als zweite/r Helfer/in hinter sich und werden nun gemeinsam für Sie da sein.
Zudem hat sich mit Xaver K. ein Mallerstetter "Neubürger" gemeldet, der schon Rettungsdienst- bzw. HvO-erfahren ist und am Besten gleich sofort beim HvO Dietfurt mit einsteigen will.
Den Neuen ein herzliches Willkommen und allzeit gute Fahrt.


03.10.2015
Auch Helmut W. ist nun das erste mal mit auf Einsatz. Damit sind nun beide Bereitschaftsleiter der BRK-Bereitschaft Dietfurt auch beim HvO aktiv! Auch Dir allzeit gute Fahrt!


Wochenende vom 7.-10. August
Heißes Wochenende für den HvO im doppelten Sinn: Nicht nur Temperaturen weit über 30 Grad haben die Diensthabenden ins Schwitzen gebracht. Von Freitag Mittag bis Montag früh waren auch noch 11 Einsätze zu bestreiten. Und nur 2 waren im Endeffekt auf die Hitze zurückzuführen.


02.07.2015
Gabi W. fährt ihren ersten Einsatz für den HvO. Wie alle bisher, absolvierte Sie die San-Ausbildung, fuhr/fährt in der Wache Berching mit und steigt nun beim HvO in Dietfurt mit ein. Herzlich willkommen und allzeit gute Fahrt!


20.01.2015
Thomas H. fährt das erste mal mit auf Einsatz als "Zweiter" beim HvO. Inspiriert durch einen Notfall im November, bei dem er als Ersthelfer seinen Mann stehen musste, hat er nun vor, die Ausbildung zum Sanitäter zu machen und den HvO hin und wieder zu unterstützen. Herzlich willkommen und allzeit gute Fahrt!


Jan. 2015
Auch das neue Jahr geht gleich ohne Pause weiter. 30 Einsätze im Januar und 34 im Februar!


31.12.2014
Trotz "Personalengpässen" konnten in diesem Jahr ähnlich viele Einsätze bedient werden, wie im vergangenen Kalenderjahr; insgesamt konnten wir bei 266 Einsätzen Ihnen oder Ihren Angehörigen helfen. Dennoch konnten wir aber auch zu über 70 Einsätzen nicht ausrücken, weil kein HvO-ler frei hatte, und Bereitschaft übernehmen konnte. Diese Zahlen zeigen auch, dass der HvO Dietfurt auch im Jahr 2014 wieder fast 350 mal alarmiert wurde. Besonders erfreulich: Bei 150 Einsätzen konnten wir mit 2 Helfern ausrücken. Die "Neuen" sind fleißig dabei!
Nachteil der SMS-Alarmierung: Wir kennen seitdem auch die genaue Anzahl der versäumten Einsätze. Das war vorher nicht bekannt und treibt diese Zahl natürlich auch nach oben! Aber wir wollen nichts beschönigen: Wir brauchen mehr Helfer, um die unversorgten Zeiten wieder zu drücken!


30.12.2014
Simone K. fährt ihren ersten Einsatz als zweite Frau beim HvO Dietfurt. Herzlich willkommen im Team und allzeit gute Fahrt!


15.12.2014
Alarm Nr. 3000 führt Christian nach Mühlbach.


01.10.2014
Ende und Anfang liegen nah beieinander: Birgit K. hört mit dem aktiven HvO-Dienst auf. Auch Sie fuhr auf 485 Einsätze - und auch Sie war ehrenamtlich neben ihrem Beruf als Rettungssanitäterin für das HvO-Team unterwegs. Auch dir an dieser Stelle herzlichen Dank!
Birgits Schichten übernimmt "Team Arnsdorf". Christian K. fährt ab sofort in "Eigenregie" mit seiner Tochter Melanie auf die Einsätze. Allerdings wurde hier der Papa von der Tochter mit dem HvO-Virus infiziert. Euch beiden allzeit unfallfreie Fahrt und herzlich willkommen.


01.02.2014
Josef S. geht - wie angekündigt - in den HvO-Ruhestand. Bis zu diesem Zeitpunkt ist Josef auf 486 Einsätze für die Dietfurter, Breitenbrunner und Beilngrieser Bevölkerung gefahren - alles ehrenamtlich, neben seinem Beruf als Rettungsassistent. Die Zeit, die er in Autopflege, Reparatur und der Suche nach seinem Fahrrad und seiner Brille verbracht hat, können wir hier gar nicht messen. Vielen herzlichen Dank Josef - Vergelts Gott!


01.02.2014
Gottseidank stehen für den o.g. "Ruheständler" einige "Neue" in den Startlöchern! Unsere Werbetour im November vergangenen Jahres hatte doch ein paar "Mitfahrer" hervorgebracht. So sind im neuen Jahr Markus P., Raphaela M., Dominik P., Christian K. und Melanie K. mit uns "on Tour".


26.12.2013
Silber-Medaille für Stefan R. - sein 500. Einsatz führt ihn nach Dietfurt!


01.12.2013
Bronze-Medaille für Josef W. - sein 250. Einsatz führt ihn um 09:04 Uhr nach Griesstetten!


Nov 13
Der HvO auf Werbe-Tour. Da Josef S. seinen wohlverdienten HvO-Ruhestand anstrebt, unsere "Jungen" noch nicht alleine fahren können/sollen/wollen, sind wir auf der Suche nach tatkräftiger Unterstützung. In mehreren Ortsteilen laden wir ein zu einer kleinen Info-Veranstaltung und stellen uns vor. Trotz äußerst geringem Interesse sind ein paar potentielle Kandidaten dabei, die ernsthaftes Interesse zeigen.


August 2013
Neben dem Juli 2010 der einsatzintensivste Monat mit 41 Einsätzen. Übrigens: Der Dezember 2004 war mit 6 Einsätzen der bisher ruhigste Monat des HvO-Dietfurt. Im Durchschnitt werden wir fast 21 mal pro Monat alarmiert.


15.06.2013
Und der nächste Familienangehörige, der vom HvO-Virus infiziert wurde: Herzlich Willkommen Daniel W.


22.02.2013
Das neue Einsatzfahrzeug ist in Dietfurt eingetroffen - die Freude ist groß - noch! Wenn wir da schon geahnt hätten, was dieses Fahrzeug "rum bockt", hätten wir es wahrscheinlich umgehend zum Hersteller zurückgebracht....


08.02.2013
Auch wenn Anton S. beruflich bedingt den regelmäßigen HvO-Dienst beendet hat und nach Regensburg zog - ab und zu reizt ihn dann die Bereitschaft doch wieder und so macht er auch heute mal wieder einen außerplanmäßigen Stopp in Dietfurt und übernimmt eine Schicht. Danke für die Treue!


Dez 12
Staade Zeit: Von Heilig Abend früh bis zum Neujahr Nachmittags keine Einsätze - da kann auch der HvO die Feiertage genießen.


29.04.2012
Der Seilzug beim Türgriff der Fahrerseite ist gerissen. Das hat zur Folge, dass die Fahrertür nur von innen, also von der Beifahrerseite aus geöffnet werden kann. Zum Glück haben wir ja nun einige "zweite Helfer", die dieses Problem geschickt tarnen....


09.04.2012
Bronze-Medaille für Jürgen F. - sein 250. Einsatz führt ihn um 2:56 Uhr nach Breitenbrunn!


26.02.2012
Und noch ein "Neuer" in unseren Reihen: Florian F. fährt mit seinem Vater die ersten Einsätze nach Mühlbach und Rasch. Damit ist nun schon in der vierten Familie der HvO-Virus von einem Familienmitglied auf das nächste übergesprungen: Miriam und Sabrina, Stefan und Jonas, Jürgen und Florian, Josef und Martina - und der fünfte "Patient" steht schon in den Startlöchern - da dauerts aber noch ein Weilchen.


16.02.2012
11 Einsätze am Unsinnigen Donnerstag - das meiste leider wegen übermäßigem "Ethanol"-Genuss.


01.02.2012
Jonas R. fährt als neuer HvOler als zweiter Mann mit auf seinen ersten Einsatz. Auch Dir ein herzliches Willkommen.


02.01.2012
Nach einem nächtlichen Einsatz musste das Fahrzeug am Kreuzbergweg stehen bleiben und der HvOler zu Fuß nach Hause gehen, da wieder einmal die Batterie des Fahrzeugs streikte.


31.12.2011
Kurz vor 24:00 Uhr fährt Jürgen F. den bisher einzigen "Silvestereinsatz" in der HvO-Laufbahn. Wir wünschen Ihnen und uns wieder ein unfallfreies und gesundes Jahr 2012!


30.10.2011
Sabrina B. das erste Mal als 2. Frau mit auf dem Einsatzauto. Herzlich willkommen!


12.05.2011
Konrad G. hängt die HvO-Einsatzjacke an den Nagel und nimmt dafür Piepser und Einsatzjacke des Krisen-Interventionsteams an. Aufgrund mehrerer Fortbildungen hat sich Konrad für die "härteren Einsätze" entschieden und steht uns und den Betroffenen ab sofort bei besonders belastenden Ereignissen zur Seite.


02./03.03.2011
Der "Unsinnige" beschert uns insgesamt 9 Einsätze.


11.02.2011
Wolfgang F. und Robert W. - zwei Hauptamtliche aus Beilngries und Berching übernehmen eine Schicht beim HvO - und dürfen sogar mal ausrücken.


02.01.2011
Innerhalb der ersten 30 Stunden des neuen Jahres gleich 6 Einsätze - das Jahr fängt ja schon "gut" an.


31.12.2010
Und wieder ein Jahr der Superlative: 323 Einsätze in den letzten 12 Monaten. So viel wie noch nie. Und trotz der neuen Verstärkung sind wir weiter auf der Suche nach aktiven HvOlern. Beruflich bedingt werden zwei der bisher tätigen HvOler kurz über lang aus dem aktiven Dienst ausscheiden.


13.11.2010
Zwei Monate mit insgesamt 9 Verkehrsunfällen, darunter einigen spektakulären und einem eigenen neigen sich dem Ende.


05.11.2010
Wegen eines unscheinbaren "rechts-vor-links" und glücklicherweise keinen Personenschäden kann zum ersten mal in der HvO-Laufbahn der offizielle Dienst nicht angetreten werden, da das Fahrzeug für ganze 6 Tage zum Schönheits-Mechaniker muss, um die Falten des in die Jahre gekommenen Fahrzeugs auszubügeln. Auch ein paar Tage später fällt das Fahrzeug noch einmal 60 Stunden wegen Reparaturarbeiten aus.


30.09.2010
Ein neues Helferlein ist angekommen. Wir begrüßen Miriam in unserer trauten Runde und wünschen viel Erfolg und Nervenstärke bei den Einsätzen.


29.08.2010
Bronze-Medaille für Birgit K. - ihr 250. Einsatz führt ihn nach Dietfurt!


30.07.2010
Der bis jetzt Einsatzstärkste Monat seit Bestehen geht zu Ende. Insgesamt 41 mal mußte der HvO im Juli ausrücken - zum Glück in den meisten Fällen wegen kleineren Angelegenheiten. Da kann auch der Februar mit einem einsatzintensiven "Unsinnigen" nicht mithalten.


05.05.2010
Bronze-Medaille für Josef S. - sein 250. Einsatz führt sie um 15:32 Uhr nach Breitenbrunn!


15.03.2010
kleines Jubiläum: Der 1500. Einsatz führt Birgit Richtung Dürn zum VU.


11.02.2010
Heißer "Unsinniger Donnerstag": Mit gleich 14 Einsätzen der intensivste für die diensthabenden HvOler. Den Abschluss bildet ein schwerer Verkehrsunfall am Freitag Morgen!


31.12.2009
Na so viel ruhiger wurde das Jahr dann doch nicht. Insgesamt 317 Einsätze - und nur 5, die wir nicht bedienen konnten - bedeuten neuen Rekord. Im Repertoire der Einsätze sogar eine Schussverletzung sowie ein "Flugzeugabsturz".


25.12.2009
Einsatz in Beilngries mit dem NA aus Greding und dem Retter aus Hilpoltstein. Wenn alles unterwegs ist, ist wenigstens der HvO noch da! Wobei: Wir wurden auch von einem anderen Einsatz abgezogen!!!


19.12.2009
Iris das erste Mal mit auf Einsatz. Leider dauert das Engagement beruflich bedingt nicht all zu lange.


02.07.2009
Verstärkung in Sicht: Korbinian fährt das erste mal mit zum Einsatz. Wir begrüßen einen neuen HvOler in unseren Reihen.


31.03.2009
Mit 95 Einsätzen im ersten Quartal fängt das Jahr schon ziemlich heftig an. Dabei auch ein paar richtig heftige Einsätze, die alles von den Helfern abverlangten. Jetzt kanns ruhig wieder etwas ruhiger werden!


01.01.2009
Auch das Jahr 2008 war, wie schon der Dezember 2008, das einsatzintensivste Jahr. Insgesamt 231 Alarmierungen gab es in 2008. Davon sind wir zu 221Einsätzen ausgerückt. 10 einsätze konnten nicht bedient werden, da entweder die Alarmierung nicht funktionierte, oder die HvO-ler doch auch einmal alle beim Arbeiten waren und das Fahrzeug einmal nicht besetzt werden konnte. Dennoch warn wir in 2008 insgesamt 8284 Stunden auf Bereitschaft.


31.12.2008
Nachdem die letzten Jahre im Dezember immer etwas "Winterschlaf" beim HvO Dietfurt eingekehrt ist, gings heuer so richtig rund. Mit 29 Einsätzen ist der Dezember 2009 nun der einsatzintensivste Monat seit Bestehen des HvO. Vielleicht liegt es auch daran, dass nun der Alarmumsetzer seit einiger Zeit so richtig funktioniert und die Alarmierungen der Leitstelle auch in Dietfurt ankommen!


08.11.2008
6 Jahre HvO Dietfurt, 1024 Einsätze und viel Kampf mit Bürokratie und Technik. Unser Alarmumsetzer scheint nun "offiziell" zu existieren, da sich nun auch "Offizielle" unserer Probleme annahmen und sich nach Dietfurt aufmachten um Ursachenforschung zu betreiben. Danke an alle, die weiterhin ehrenamtlich bereit sind, sich unzählige Stunden zur Verfügung zu stellen, an alle, die weiter an der Optimierung der Abläufe arbeiten sowie natürlich an alle wohlgesonnenen Spender, die uns alles erst durch ihre Großzügigkeit ermöglichen.


05.11.2008
Bronze-Medaille für Stefan R. - sein 250. Einsatz führte ihn um 14.40 Uhr nach Dietfurt.


18.09.2008
1000! Heute um 14:32 Uhr fuhr unser HvOler Josef S. den insgesamt 1000ten Einsatz für die Helfer vor Ort Dietfurt! Über die Hälfte dieser Einsätze waren in Dietfurt selbst zu fahren.
Für knapp 6 Jahre Dienstzeit eine beeindruckende Zahl! Wir hoffen, dass wir einem Großteil "unserer Kunden" helfen konnten und sind weiterhin fast rund um die Uhr für sie auf Bereitschaft!


Mai 08
Scheinbar durch die Umstrukturierung in der Leitstelle kommt es seit Jahresanfang wieder verstärkt zu Piepser-Ausfällen. Aus diesem Grund wurde nun unser Alarmumsetzer im Feuerwehrhaus untergebracht. Seitdem läufts wieder einigermaßen rund! Zum Glück haben wir ja die doppelte Alarmierung mit Piepser und Sms!


19.03.2008
Seit heute ist der HvO Dietfurt nicht mehr unter dem Namen "Rot Kreuz Neumarkt 43/79/1" sondern als ""Dietfurt 79/1"" unterwegs - Die integrierte Leitstelle hat nun auch im Bereich Regensburg umgestellt.


Jan 08
Seit Anfang des Jahres häufen sich leider wieder die Fälle, dass Piepser nicht auslösen! Scheinbar läßt uns dieses Problem einfach nicht los! Für gute Tipps wären wir immer "empfänglich"


31.12.2007
Jahresstatistik 2007: Während insgesamt 8424 Bereitschaftsstunden (incl. 2. Mann waren es sogar 10921 Stunden) wurde der HvO-Dietfurt zu 168 Einsätzen gerufen. Im vergangenen Jahr waren leider auch zusätzlich 8 Einsätze, die wir aufgrund von Piepserproblemen oder, weil wir auch mal die ein oder andere Stunde nicht besetzt waren, versäumt haben. Allerdings machen diese "ein oder andere" Stunden nicht einmal 4% der Jahresstunden aus! Danke an alle ehrenamtlichen HvOler und an die gesamte Bevölkerung, sowie die Gewerbetreibenden und Vereine für ihre Unterstützung.


09.12.2007 bis 23.12.2007
Wie bereits 2004 so hielt auch in diesem Jahr der HvO Anfang Dezember fas 14 Tage "Winterschlaf". Vom 9.12. 18:05 Uhr bis schließlich 23.12. 13:10 Uhr war Einsatzpause. Dennoch waren am Ende im Dezember wieder 12 Einsätze zu bewältigen!


19.11.2007
Aufgrund der andauernden Schwierigkeiten mit dem Piepserempfang werden wir ab heute zusätzlich zur Piepser-Alarmierung auch mit einer SMS aufs HvO-Handy alarmiert! Damit sollte der "Frust" bei einigen HvOlern nun endgültig der Vergangenheit angehören! Herzlicher Dank auch an die RLSt, die dies ermöglicht hat.


08.11.2007
Fünf Jahre HvO und kein bißchen müde!
Seit 16:00 Uhr hat der HvO Dietfurt sein 5. Lebensjahr vollendet. In dieser Zeit waren die HvOler 44.000 Stunden auf Bereitschaft - das entspricht 94% der gesamten fünf Jahre(!) - und wurden 824 Einsätze absolviert.
Dies konnte nur durch den ehrenamtlichen und unermüdlichen Einsatz aller HvOler und durch die großzügige Unterstützung und Akzeptanz der Bevölkerung und Gewerbetreibenden in der Großgemeinde zustande kommen. Allen, die an diesem Erfolg teilhaben, ein aufrichtiges "Vergelts Gott"!


01.08.2007
Nachdem der Juni mit "nur" sechs Einsätzen relativ ruhig war, wurde der HvO Dietfurt im Juli insgesamt 19 mal alarmiert.


13.06.2007
Zur Zeit häufen sich wieder die Fälle, dass einer oder mehrere Piepser nicht auslösen! Heute Früh, 5:09 Uhr z.B. die beiden beim Diensthabenden sowie der beim 2. Mann! Ursachenforschung läuft!


07.05.2007
Andrea Porschert das erste Mal als neue "Zweite Frau" beim HvO Dietfurt mit auf Bereitschaft. (13. Mai ihr erster Einsatz!)


03.03.2007
Der erste Einsatz mit unserem neuen Auto - auf der Anfahrt von der RLSt abbestellt, da Hausarzt vor Ort!

Mit dem alten 325ger BMW sind wir in den viereinhalb Jahren knapp 770 Einsätze gefahren.


16.02.2007
21:02 Uhr: Der 750. Einsatz!


06.01.2007
Im Rahmen der Jahresabschlußfeier wird das neue HvO-Auto gesegnet. Nach kleinen Umbau- und Lackierarbeiten, sowie einem Besuch der Funkwerkstatt kann das Fahrzeug hoffentlich bald eingesetzt werden.


31.12.2006
Jahresstatistik 2006: 174 Einsätze, davon 50 zu zweit, 8482 Bereitschaftsstunden, fast 160 Einsatzstunden. Und das Beste: Zu 96,56% waren wir rund um die Uhr auf Bereitschaft!!!! Danke an alle ehrenamtlichen HvO-ler für diese gigantische Zahl!


Dez 06
Förderverein und BRK Dietfurt kaufen das gebrauchte Notarzt-Auto von Neumarkt als "neues" HvO-Auto. Die Beklebung des Fahrzeugs mit den HvO-Schriftzügen erfolgt noch im Dezember.


30.09.2006
75-Jahr Feier der BRK-Bereitschaft Dietfurt.


28.08.2006
Heißer Mittwoch: Der bislang "Einsatz-intensivste" Wochentag seit der Gründung. Zu insgesamt fünf Einsätzen nach Wildenstein, Mühlbach, Zell und Dietfurt (2x) mußte der HvO heute ausrücken!


21.02.2006
ein Monat nach Gründung des Fördervereins sind bereits 133 Mitglieder beigetreten. Zählt man Ehepartner und Kinder mit dazu, hat der Förderverein HvO Dietfurt e.V. schon 297 Mitglieder!


20.02.2006
Lions-Club spendet dem eben erst gegründeten Förderverein HvO Dietfurt e.V. 1500,-€ !


19.01.2006 19:00
Gründungsversammlung "Förderverein Helfer vor Ort Dietfurt". Bereits bei dieser Versammlung erklärten sich 54 Personen bereit, den Förderverein als Mitglied zu unterstützen. Ein weiteres Zeichen für die hohe Anerkennung des HvO in der Bevölkerung.


31.12.2005
172 Einsätze, 8079 Bereitschaftsstunden im Jahr 2005. Das Problem mit den Funklöchern gehört dank neuem Umsetzer in Dietfurt weitgehend der Vergangenheit an.


20.12.2005
der 500. Einsatz für den HvO Dietfurt nach knapp 3 Jahren Dienstzeit.


14.08.2005
Auch Birgit Ketzler hat Ihre Ausbildung und Wachpraktikum hinter sich gebracht und fährt nun als HvOlerin mit.


03.01.2005
Daniel Liebner hat seine Ausbildung abgeschlossen und genügend Erfahrungen gesammelt. Seit heute hin und wieder als HvO unterwegs.


31.12.2004
142 Einsätze während 8218 Bereitschaftsstunden. Dieses Jahr war etwas ruhiger, als das letzte.


06.12.2004 bis 21.12.2004
Winterschlaf: Vom 06.12. 15:00 Uhr bis einschließlich 21.12. 03:00 Uhr kein Einsatz
15 Tage Erholung für den HvO!


28.09.2004
Jakob P. das letzte Mal auf Bereitschaft. Er verläßt das Team der aktiven HvO-ler.


01.05.2004
Unsere erste erfolgreiche Reanimation. Bis dahin war unser AED bereits mehrmals im Einsatz - leider nicht mit dem gewünschten Erfolg!


31.12.2003
169 Einsätze (davon 47 außerhalb der offiziellen Dienstzeiten) bei 8100 Bereitschaftsstunden (10818 inklusive zweiter Besetzung) im Jahr 2003. Bei Einsatzzeiten von durchschnittlich 4:15 min und Zeitdifferenzen zum RTW von über 7 1/2 Minuten ist der HvO trotz Bedenken vieler durchaus ein Erfolgsmodell!


14.11.2003
Birgit Ketzler als "zweite Frau" das erste mal auf Bereitschaft.


09.09.2003
Daniel Liebner fährt als zweiter Mann mit.


27.07.2003 Einsatz Nummer 100. In diesem Knappen Jahr wurden allerdings zusätzlich 10 Einsätze versäumt, weil der Piepser nicht ausgelöst hatte. 9% versäumte Einsätze kann und darf nicht sein!


15.05.2003
Anton Schwamberger stößt zum Team der HvOler.


20.01.2003
Konrad Götz nimmt als weiterer HvOler den Dienst auf.


31.12.2002
Bis zum Jahresende konnten bei 1151 Bereitschaftsstunden bereits 21 Einsätze gefahren werden. Allerdings haben wir noch mit einigen "Kinderkrankheiten" zu kämpfen. Unter anderem haben wir in Dietfurt und Mühlbach teils massive Funklöcher, weshalb immer wieder die Piepser nicht auslösen. Mit diesem Problem sollten wir noch einige Zeit zu tun haben.


15.12.2002
Das HvO-Fahrzeug wird von Pfarrer Rosen und Pater José im Anschluß an eine Andacht gesegnet. Allzeit unfallfreie Fahrt!


10.11.2002
00:59 Der erste Einsatz - und gleich eine erfolglose Reanimation! Das fängt ja "gut" an!


08.11.2002
Nach vielen Schwierigkeiten bezüglich Genehmigungen und Finanzierung kann der HvO Dietfurt heute seinen offiziellen Dienst aufnehmen. Das Fahrzeug, dessen Ausstattung sowie die Ausrüstung der ehrenamtlichen Helfer wurde durch die großartige Spendenbereitschaft der Gewerbetreibenden und der Bevölkerung in Dietfurt und Umgebung finanziert. Die ersten aktiven HvOler waren: Jürgen Freihart, Konrad Götz, Jakob Paul, Stefan Röll, Josef Seitz und Josef Walter.

Unser erstes Einsatzfahrzeug ist ein BMW 325, Baujahr 95 aus Augsburg.


08.11.2002
16:00 Uhr Der HvO Dietfurt nimmt seinen Dienst auf. Die erste Wochenendbereitschaft übernimmt Stefan R. Dienst ist Wochentags von 18:00 bis 06:00 Uhr, an Wochenenden von Freitag 18:00 Uhr bis Montag 06:00 Uhr durchgehend.


17.10.2001
Im Gasthaus Stirzer treffen sich Jürgen Freihart, Stefan Röll, Konrad Götz, Josef Walter und Bereitschaftsleiter Martin Kuffer um über die Gründung eines Helfers vor Ort zu beraten. Einstimmig wurde abschließend die Gründung beschlossen, Finanzierung und Ausstattung sind noch mit dem Kreisverband zu klären.


11.09.2001
Beim Besuch der RLSt Regensburg waren sich Bereitschaftsarzt Dr. Uhl und Bereitschaftsleiter Martin Kuffer einig, dass in Dietfurt "etwas getan werden muss"!